Vortrag mit David Gasparjan

Vortrag mit David Gasparjan von der Freien Universität Berlin
Donnerstag 19.11.2020 um 18:30 Uhr
 
Aufgrund der aktuellen Situation wird dieser Vortag Online stattfinden.
Eine Voranmeldung an [email protected] wegen begrenzter Teilnehmer*innenzahl ist erforderlich. 
Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung. David Gasperjan wird über die Internetplattform queerhistory referieren. 
 
 
Die Internetplattform [email protected] bietet im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerausbildung“ [sic!] Lehrer*innen und Multiplikator*innen Unterrichtsentwürfe zum Bereich geschlechtliche und sexuelle Vielfalt an. Ein breites Spektrum an Themenfeldern ermöglicht die unterrichtspraktische Auseinandersetzung mit den Konstruktionen Geschlecht und Sexualität in Vergangenheit und Gegenwart. Im Vortrag werden zunächst didaktische Theorien und empirische Forschung zum sogenannten historischen Genderbewusstsein dargelegt. Es wird aufgezeigt, wie sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in die Lehramtsausbildung in Berlin integriert ist. Daneben werden die Internetplattform [email protected] und das dazugehörige Unterrichtsmaterial für angehende und tätige Lehrer*innen vorgestellt.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit Rückfragen zu stellen.

David Gasparjan und wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Veranstaltung: Queere Freizeit

Nach ihrem begeisternden Vortrag Coming-out und dann…?!, zu ihrem gleichnamigen Buch und ihrer Studie am Deutschen Jugendinstitut in München, ist es dem LSVD Saar gelungen Frau Dr. Claudia Krell erneut zu einem Vortrag nach Saarbrücken einzuladen.

Am Dienstag, 1.Dezember, 18 Uhr, wird Dr. Claudia Krell einen Vortrag zum Thema Queere Freizeit halten, im Filmhaus Saarbrücken. Eintritt frei. Die Platzkapazität ist begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung unter [email protected] erforderlich.

Wir bleiben optimistisch die Veranstaltung live durchzuführen, sollte uns Corona einen Strich durch dieses Vorhaben machen werden wir sie am 1.12.20, um 18 Uhr, dann halt online umsetzen.

In der Studie Queere Freizeit zeigte sich, dass Freizeitkontexte von LSBT*Q Jugendlichen auf der einen Seite Bereiche sind, in denen die jungen Menschen Beteiligung erleben, wo jedoch gleichzeitig ausschließende Strukturen wirksam werden. Um die Situation von LSBT*Q Jugendlichen im Bereich Freizeit und Sport besser beschreiben bzw. beurteilen zu können, wurden im Rahmen des Forschungsprojektes „Queere Freizeit“ Informationen über die Erfahrungen der jungen Menschen in relevanten Kontexten gesammelt. Dazu zählen das Internet, kommerzielle jugendspezifische Freizeitangebote, Angebote der Kinder- und Jugendarbeit, der öffentliche Raum sowie unterschiedliche Bereiche sportlicher Aktivitäten.

Im Vortrag werden die zentralen Ergebnisse der Studie und die aus den Ergebnissen entwickelten Handlungsbedarfe vorgestellt, die für Politik und Praxis erarbeitet wurden.
Dr. phil. Claudia Krell ist Psychologin, Autorin und wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut in München

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsreihe Gegenwind:
Queere Freizeit
Vortrag von Dr. Claudia Krell, DJI München
Di., 1.12.2020, 18 Uhr
Filmhaus, Mainzer Str.8, 66111 Saarbrücken
 
Eintritt frei
 
Wegen begrenzter Sitzplatzkapazität bitten wir um eine verbindliche Anmeldung unter [email protected]
 
Es gelten die Hygiene-regeln des Filmhaus